In der Vergangenheit kooperierte das Netzwerk mit folgenden Institutionen, Organisationen und Initiativen:

 

  • Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • AStA der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • AStA Universität zu Köln
  • Ernst-Ludwig Chambré-Stiftung zu Lich
  • Fachschaft Gesellschaftswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • GEE – Pädagogische Akademie
  • Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Gießen-Wetzlar
  • GEW NRW
  • Heinrich Böll Stiftung Nordrhein-Westfalen
  • Hessische Landeszentrale für politische Bildung
  • ibs. Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-DOK der Stadt Köln
  • IDA NRW – Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen
  • Institut für Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne an der Universität zu Köln
  • Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • International Tracing Service (ITS) Bad Arolsen
  • Kinderlehrhaus. Verein zur Förderung des interreligiösen und interkulturellen Lernens e.V
  • Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit
  • Melanchthon Akademie des evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region
  • Projekt »Empört euch, engagiert euch!« der DGB-Jugend NRW
  • »school is open« Universität zu Köln
  • Stadt Köln. Amt für Weiterbildung. Volkshochschule